Über mich

Geboren bin ich 1963 am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. Bereits in frühen Jahren begleitete mich eine tiefe Sehnsucht, die mich in meinem weiteren Leben zu vielen spirituellen Erfahrungen führte.

Als ich 2013 zum Mystiker und Lehrer Armin Mattich fand, begannen sich die Teile des Puzzles zusammenzusetzen.  Die tiefgreifenden Visionen und mystischen Erfahrungen wirkten konstruktiv auf mein Leben. Sie führten mich zu einem von Gott gewollten Leben.

Durch Armin kam ich auch mit dem Mystischen Feuer in Berührung, welches er in mir entfachte.

Es folgten weitere tiefe Begegnungen mit Roland und Maren Wäschle, Andrea Dinkel-Tischendorf und Volker Tischendorf sowie Sascha Ansahl.

2014 begegnete ich der großen Seele Maya Storms. Von ihr erhielt ich das Wissen – die Nähe zu Gott – für mich das größte Geschenk.

Alle Mystik ist Heimweh der Seele nach dem, was sie in Wirklichkeit ist und was durch das irdische Scheindasein hindurchschimmert: das göttliche Selbst, das sich mit dem Allselbst eins weiß und am ewigen Leben teilhat.

Frater Tiberianus

Meine Suche ist beendet und der Frieden ist in mir eingekehrt. Ich bin zutiefst dankbar für das Erinnern und trage meine Lehrer im Herzen.

Heute bete ich für Menschen und durch das Entzünden des Lebendigen Feuers wird der Mensch wieder aufgerichtet. Es ist für mich eine große Gnade, mich auf diese Weise für meine Mitmenschen einsetzen zu dürfen und Gott zu dienen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

error: